Das A-Team 2022

Geschrieben von Administrator

Die aktuelle Mannschaft existiert in ihrem Kern seit 5 Jahren und steht in einer langen Tradition des Formationstanzens in Mainz.

Nach einer erfolgreichen Saison 2019, die noch komplett mit 4 Turnieren durchgeführt wurde, kam der erste Lockdown und somit eine Trainingzwangspause. Im Raum stand immer noch das Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga zu dem man qualifiziert war. Dieses wurde verschoben und nochmals verschoben und sollte dann im September 2019 stattfinden. Mittlerweile war aber das Team schon im Training zur neuen Choreographie, so dass die Absage des Turniers kein großes Bedauern auslöste, weil das Team ja nochmal die alte Choreographie tanzen müsste. Das neue Programm sollte erst zur neuen Saison präsentiert werden.

Ende Oktober 2019 war dann Trainingslager und das Team war fertig mit dem Einstudieren der neuen Musik. Jetzt hätte es ans Austrainieren gehen sollen, doch tags drauf nach dem Trainingslager begann der zweite Lockdown. Und somit eine Trainingspause bis Mitte Mai 2021. In der Zwischenzeit hatte das Team zweimal die Woche online Training. Während andere Team schon wieder trainieren durften, bestand das Trainingsverbot in Rheinland-Pfalz weiter. Als es dann wieder sein durfte, begann auch sofort die Mannschaft wieder mit dem Training.

Mittlerweile ist das im im zweiten Trainingslager gewesen, hat neue Mitglieder eingebaut und freut sich auf die Präsentation am 30.01.2022. Die Trainingsmöglichkeiten, es muss ja eine passend große Fläche zur Verfügung stehen, sind nicht die Besten, die dem Team gegeben werden. Das Team wandert eigentlich von einer Halle zur nächsten. Vom provisorischen Saal des Rohbaus vom Bürgerhaus Lerchenberg, über eine Zelthalle, das Team nimmt auch die schwierigsten Bedingungen in Kauf und trainiert notfalls auch auf einem Parkplatz. Davon lässt sich die Mannschaft nicht unterkriegen und trainiert notfalls auch mit anderen Sportarten gleichzeitig in einer Halle. Was durchaus zu interessanten Geräuschkulissen führt. Und auch die Musikanlage von einem Ort zum anderen transportiert werden muss. Ständig wechselnde Trainingsorte schärfen aber die Orientierung - die Turniere finden ja auch in unterschiedlichen Hallen statt,

> weitere Infos zur Mannschaft.