Formationssaison abgesagt

Die Standardformation unseres Vereins muss ein ganzes Jahr auf einen Turnierstart warten. Sollte die Saison eigentlich in den ersten drei Monaten des Jahres stattfinden, wurde sie schon in den Mai und Juni verlegt. Jetzt kam die komplette Absage.

Nachdem letzte Woche die 1. Bundesliga entschieden hat, in diesem Jahr keine Ligaturniere durchzuführen, hat auch die 2. Bundesliga ihre Saison abgesagt. Ohne eine 1. Bundesliga macht die Durchführung einer 2. Bundesliga keinen Sinn, da kein Auf- und Abstieg möglich ist. Desweiteren besteht zur Zeit bei den meisten Mannschaften keine Erlaubnis zu trainieren.

Seit Oktober ist die Mannschaft schon nicht mehr im Präsenztraining und trifft sich zweimal die Woche online. Die verständliche Enttäuschung ist schon groß, denn die Mainzer hatten sich Großes vorgenommen. Für neue Musik, Choreographie und Kleider, wurden mehrere tausend Euro investiert um in der 2. Bundesliga die Tabellenführung zu ertanzen und damit in die 1. Bundesliga aufzusteigen.

Jetzt ist zu hoffen, dass das Team trotzdem zusammenbleibt und sein Ziel weiterverfolgt. Es wird  die Zeit nutzen und die neue Choreographie so bald als möglich austrainieren.

Mainz startet mit Sieg in die Bundesligasaison

Am letzten Samstag trafen in Altenburg/Thüringen zum ersten Mal die sieben Mannschaften der 2. Bundesliga Süd Standard aufeinander. Wie immer zum ersten Turnier, sind die Leistungen der Teams unbekannt und entsprechend die Spannung groß.

Das Mainzer Team hatte sich in den Vorbereitungen besonders um seine tänzerische Qualität und Synchronität gekümmert und hatte sich zum Ziel gesetzt, sich für das Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga am 15.5. in Rüsselsheim zu qualifizieren.

Direkt nach Gastgeber Altenburg, die die Halle zum kochen brachten, lieferten die Mainzer einen souveränen Vorrundendurchgang. Ganz klar, dass sie um die vorderen Plätze mittanzen wollen.

Erstligaabsteiger Darmstadt A lieferte routiniert sein Programm vom Vorjahr und galt nach der Vorrunde als Favorit auf den Sieg . Zwei Mannschaften mussten ins Kleine Finale. Die FG Rhein-Main B-Team gewann dieses vor dem B-Team aus Darmstadt. 

Alle drei o.g. Teams und noch Nürnberg und Kassel erreichten das Große Finale. Den Auftakt machte Darmstadt. Nürnberg tanzte vorsichtig und Altenburg präsentierte seinen Fans einen guten Durchgang. Wieder nach den Gastgebern musste Mainz auf die Fläche. Das Trainerduo Yvonne Scheller und Markus Mengelkamp konzentrierte das Team nochmal auf seine erarbeitete Qualität. So tanzte die Standardformation einen besseren Durchgang als in der Vorrunde mit kleinen Unsicherheiten. Den Abschluss des Finales bestritt Kassel, die aber mit ihrer Leistung nicht an die vorderen Plätze herankommen würden.

Den Höhepunkt des Tages bildete nun die mit größter Spannung erwartete offene Wertung. Darmstadt erhielt die Wertung 1-4-2-2-5 und sorgte somit für die erste Überraschung. Der erwartete Sieg war in nahezu unerreichbare Ferne gerutscht. Gastgeber Altenburg sahen die Wertungsrichter auf 3-2-3-4-1. Auf Mainz fiel die Wertung 2-3-1-1-3. Damit ging der Sieg nach Mainz. Trainer und Team waren ungläubig bis zur Siegerehrung und als Ihnen der größte Pokal überreicht wurde, war der Jubel im Team grenzenlos. Lange wurde noch nach der Siegerehrung gefeiert. Die Rückfahrt begann mit einem gemeinsamen Pizzaessen auf den Treppenstufen des Foyers in Altenburg und anschließender Dauerparty im Bus durch die Nacht bis nach Mainz.

WhatsApp Image 2020 01 11 at 19.34.03

Das Turnier in Altenburg war für den Saisonauftakt ein besonderes Highlight, schaffen die Altenburger Organisatoren doch über 400 Zuschauer in ihre Halle zu bekommen. So war es ein großartiges Ambiente in dem die Formationen ihre Choreographien vorstellten.

Das nächste Turnier ist schon am nächsten Samstag in Darmstadt. Sicher werden die beiden Topteams nun alles daran setzen die Ligaführung zu halten oder anzugreifen.

Nachwuchsteam

Unsere Nachwuchsmannschaft ist für diejenigen geeignet, die erste Erfahrungen im
Formationstanzen sammeln wollen. Im Training wird der Schwerpunkt auf das Erlernen der
Tanzschritte, der tänzerische Technik und der Charakteristik der einzelnen Standardtänze gelegt.

Tänzer gesucht!

Das Team sucht Verstärkung für die neue Saison!

Wer das Tanzen zu einem neuen Erlebnis machen möchte, für den ist Formationstanzen genau das
richtige! Jeder der sich dafür interessiert, ist bei uns herzlich willkommen. Egal ob als Single oder
schon mit Tanzpartner, mit oder ohne Tanzerfahrung, für jeden ist der Einstieg möglich!

Wer Interesse hat, ist gerne dazu eingeladen bei einem Training vorbei zu schauen:

Die Trainingstermine sind:

11.06. von 20:00 -22:00 Uhr im Bürgerhaus Lerchenberg

25.06. von 20:00 -22:00 Uhr im Bürgerhaus Lerchenberg

Im Juli jeden Dienstag von 20:00 – 22:00 Uhr im Bürgerhaus Lerchenberg

Und jeden Sonntag von 18:00 – 20:00 Uhr in der Sporthalle Gonsenheim

Weitere Termine und Terminänderungen nach Vereinbarung.

Sporthalle Gonsenheim: Mainz-Gonsenheim, Ecke Weserstr./Sophie-Grosch-Str.

Bürgerhaus Lerchenberg: Mainz-Lerchenberg, Hebbelstr.

Bei weiteren Fragen zur Formation hilft Julia Hofmann ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) gerne weiter.

Schnuppertraining Formationstanzen

18-02-26 Plakat-Schnuppertraining

Wer hat Lust auf Tanzen in einer Mannschaft?

Am 18. März 2018 lädt die Standardformation zu einem Schnuppertraining ein. Das Team zeigt, wie man mit einer festen Choreographie tanzt und welche Besonderheiten es gibt.

Interessierte können am Sonntag um 15.00 Uhr einfach in die Sporthalle B auf dem Lerchenberg kommen. Turnschuhe bzw. Tanzschuhe wären ideal. Straßenschuhe wegen des Hallenbodens leider nicht.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, aber bei Rückfragen kann man sich an Julia Hofmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!wenden. 

B-Team steigt in die 2. Bundesliga auf

Traditionell ist das Aufstiegsturnier zur 2. Bundesliga neben der Deutschen Meisterschaft, das Turnier mit der größten Spannung über den Ausgang; entscheidet sich hier doch, wer in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga antreten darf. Nach der erfolgreichen Saison in der Regionalliga, war unser B-Team als Sieger qualifiziert in Buchholz um den Aufstieg mitzutanzen. Dabei waren auch die Zweitplatzierten aus Friedberg und die besten zwei Mannschaften aus dem Norden und dem Westen.

In einer spannenden Vorrunde vor ausverkaufter Halle erreichte unser Team das Finale, zusammen mit den favorisierten Göttingern und den Teams aus Bochum und von Saltatio Hamburg. Die Auslosung war den Mainzern gut gesonnen, denn sie durften als letzte Mannschaft auf die Fläche im  Finale der besten vier Teams. Hier steigerte sich das Team nochmals und bot einen fehlerfreien Durchgang mit guter tänzerischer Ausführung dar.

Spannend wurde dann die Wertung, als letztes Team musste man alle anderen Wertungen abwarten, Göttingen erhielt für eine überzeugende Leistung die Traumwertung aller Einsen. Die anderen Teams konnten keine Majorität auf den zweiten Plätzen erreichen und so war kurz vor der Mainzer Wertung schon klar, dass es dieses Mal für den Aufstieg reichen würde. Mit der Mehrheit der zweiten Plätze wurde das B-Team Zweiter und steigt damit in die 2. Bundesliga auf.

Wertungen des Finales:

1. TSC Schwarz-Gold Göttingen C 1 1 1 1 1 1 1
2. TC Rot-Weiss Casino Mainz B     2 3 2 4 4 2 2
-----

3. TTC Rot-Weiss-Silber Bochum A 3 4 3 3 2 3 3
4. Club Saltatio Hamburg A              4 2 4 2 3 4 4