SommerCamp mit italienischem Flair

Geschrieben von Isabel Gutmann

Bei hochsommerliche Temperaturen fand nach 2,5 Jahren wieder ein Mainzer Trainingslager statt. 15 Mainzer Paare nutzen das Wochenende, um zwei Tage lang im SommerCamp zu tanzen, zu schwitzen und Spaß zu haben. Als Trainer waren extra aus Italien erneut Fabio Chiandetti und Katia Maestrutti angereist, die den Paaren verschiedene Prinzipien der Standardtänze näher brachten und sie fleißig trainieren ließen. Ein sportliches Warm-Up und Endrunden unter Anleitung der Clubtrainer und Organisatoren Jörg und Isabel Gutmann rundeten das Ganze ab. Bleibt zu hoffen, dass das nächste Trainingslager im Winter stattfinden kann - und nicht wieder 2,5 Jahre Zwangspause dazwischen liegen.

Polishchuk/Erontschenko auf Platz 1 der Rangliste

Geschrieben von Isabel Gutmann

Mit Mark Polishchuk/Domenica Erontschenko hat es ein Mainzer Paar an die absolute Spitze der deutschen Rangliste Hgr S-Latein geschafft. Dank ihrer herausragende Ergebnisse bei den letzten Turnieren katapultierten sich Mark & Domenica auf Platz 1 unter den 46 gelisteten Paaren. Eine hammer Leistung - wir sind stolz, ein solches Spitzenpaar in unseren Reihen zu haben.

Ergebnisse unserer Mitgliederbefragung

Geschrieben von Isabel Gutmann

In den letzten Wochen haben wir eine Befragung der Mitglieder durchgeführt und bedanken uns zunächst einmal bei den über 130 Mitgliedern, die daran teilgenommen haben. Davon sind 76 % mit dem Angebot unseres Vereins (sehr) zufrieden, was uns sehr freut. Was die inhaltlichen Themen angeht, planen wir nach den Sommerferien wieder eine Workshop-Reihe mit Spezial-Angeboten anzubieten und werden hier insbesondere die Wünsche nach Salsa, Tango Argentino und West Coast Swing berücksichtigen. Für nächstes Jahr überlegt der Vorstand zudem ein Sommerfest zu organisieren, was von vielen Mitgliedern gewünscht wird. Dieses Jahr bieten wir am 19.06. die Vereinswanderung als Social Event abseits des Tanzens an. Der Ball des Weins am 24.09. in festlichem Rahmen und mit Show-Acts stattfinden, was den Erwartungen der Mehrheit entspricht. Damit solche Veranstaltungen überhaupt stattfinden können, werden immer viele Helfer benötigt, hier hofft der Vorstand auf tatkräftige Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder. Einige Turniertänzer wünschen sich zudem mehr freie Trainingsmöglichkeiten abends, hier fiebern wir alle auf die Fertigstellung des TSZs hin, was etwas Entspannung der aktuellen Raumsituation bringt. Um auch die direkte Kommunikation zwischen Vorstand und Gruppen zu fördern, ist geplant, dass in den nächsten Wochen jede Gruppe einmal von einem Vorstandmitglied besucht wird.

Von der Neoklassik zur Tanzsportmusik

Geschrieben von Isabel Gutmann

(mk/ig) Unsere Mitglieder sind nicht nur als Tänzer aktiv, ein Mitglied - Michael Paul Kramer - kümmert sich auch um passende Tanzmusik. Seine Komposition "Mystic Waltz", ein Langsamer Walzer, ist nun auch auf dem neuen Album „Very Ballroom 8“ von WRD Music zu finden. Die Anfrage aus London zur Zusammenarbeit kam für ihn überraschend. Michael Paul Kramer, Standardtänzer in der Senioren S III Standard bei uns im Club, komponiert seit vielen Jahren einfühlsame Solo Piano Musik. Seine Musik mit Tendenz zur Neoklassik soll helfen zu entspannen, da Musik eine sehr beruhigende Wirkung auf Geist und Körper haben kann.

Als aktiver Tänzer und Pianist war es nur ein kleiner Schritt von der Neoklassik zur Tanzsportmusik. Tänzerinnen und Tänzer kennen die intensive Wechselbeziehung zwischen Musik und Bewegung. Sie kennen die Momente, in denen sie sich vollständig der Musik hingeben und die Musik die Führung über die Bewegungen übernimmt. Wichtig ist dabei, dass Takt und Tempo perfekt den Vorgaben der einzelnen Tänze entsprechen, so wie auch bei den Reihen „Very Ballroom“ und „Very Latin“ von WRD Music. Das aktuelle Album des Londoner Plattenlabels bietet nun wieder 43 frische Songs für die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quick Step und an Position 5 ist dort der „Mystic Waltz“ zu finden.

Doch wie wurde das Label auf den Tänzer vom Tanzclub Rot-Weiß Casino Mainz aufmerksam und warum ausgerechnet auf den Song Mystic Waltz? Michael kann nur spekulieren: wahrscheinlich fiel der Song auf, weil er auf den verschiedenen Streamingplatformen und in Playlisten der Nutzer gut vertreten ist. Übrigens ist der aktuelle Song „Mystic Waltz“ aus einem Solo Piano Projekt entstanden.

Mystic Waltz gehört bei ihm natürlich zum regelmäßigen Trainingsprogramm. Dem TC Rot Weiß Casino Mainz spendet er deshalb ein handsigniertes Exemplar des neuen Albums und er wünscht sich, dass der Song viele Tänzerinnen und Tänzer auf den Tanzflächen dieser Welt im Training und beim Wettbewerb inspirieren wird. Aber auch abseits der Tanzflächen kann er natürlich zum Träumen und Entspannen anregen.

Kostenloses Tanztraining für ukrainische Flüchtlingskinder

Geschrieben von Isabel Gutmann
Aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche können ab sofort bei uns im Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz kostenlos am Turnier-Training teilnehmen. Wir hoffen, auf diese Weise in der schweren Zeit den Kindern und Jugendlichen etwas Freude bereiten zu können.
Das Latein-Turniertraining findet immer freitags von 15:30-16:30 (Kinder ab 6 Jahre) und 17:30-18:30 (Kinder ab 10 Jahre) im Clubraum (UG der Sporthalle Weserstrasse, Ecke Rektor-Forestier-Str. 2, 55122 Mainz-Gonsenheim) statt. Einfach vorbeikommen und mitmachen! Das Angebot gilt zunächst für drei Monate.