Vier Mal Vize bei Lateinmeisterschaften

Geschrieben von Isabel Gutmann

Kaiserslautern richtete Anfang Juli die Latein-Landesmeisterschaften der Hauptgruppen und Hauptgruppen II aus. Gut vorbereitet und vor Ort betreut durch Clubtrainer Anton Ganopolsky und Natascha Magdalinova konnten sich die Mainzer Lateinpaare bestens präsentieren. In der Hauptgruppe D-Latein (11 Paare) ertanzten sich Alexander Nagel/Lisa Schwieder die Silbermedaille. Eng ging es in der Hgr II D im Kampf um die Bronzemedaille zu. Die beiden Mainzer Paare Fabian Zimmer/Annika Kitzmann und Norbert Wesp/Katja Gesken waren platzgleich, so dass die Skatingregeln entscheiden mussten. Hier lagen Zimmer/Kitzmann vorn und konnten sich Bronze umhängen. Bronze gab es ebenfalls für Patrick Brookshire/Pia Binder in der Hgr II C-Latein. In der Hauptgruppe A-Latein (8 Paare) ging es für Daniel Alberg/Laura Herrmann bis fast ganz nach vorne - die beiden durften sich über Silber freuen. In der S-Klasse wurden die Hgr und Hgr II kombiniert ausgetragen. Ihre tollen Erfolge der letzten Wochen unterstrichen Mark Polishchuk/Domenica Erontschenko mit dem Gewinn des Vize-Meistertitels der Hgr S-Latein. Auf Platz 5 reihten sich Leo Werner/Fabienne Theobalt ein. Vize-Landesmeister der Hgr II S wurden Luca Agnetta/Rahel de Bruyn.