Geänderte Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung

Geschrieben von Administrator
Einhergehend mit den aktuellen Entwicklungen hat das Land Rheinland-Pfalz die 29. Corona Bekämpfungsverordnung erlassen. Diese gilt ab dem 04.12.2012.
Der uns betreffende Teil ist wie folgender:

Im Amateur- und Freizeitsport dürfen in allen öffentlichen und privaten gedeckten Sportanlagen (Innenbereich) ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sowie bis zu 25 Minderjährige, auch wenn diese nicht geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind, anwesend sein. Die Beschränkung des Satzes 1 gilt nicht für Personen, die von der Regelung des § 28 b Abs. 1 IfSG erfasst sind, sofern sie sich nicht selbst sportlich betätigen. Es gilt die Testpflicht § 3 Abs. 5 Satz 1; diese gilt auch für geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte volljährige Personen.

D.h., dass ab sofort für unseren sportlichen Betrieb 2 G plus anerkannter Test gilt. Davon ausgenommen sind die Gruppe 2 G mit Auffrischungsimpfung (Booster). Da die Überwachung von Selbsttests für die Trainer nicht darstellbar ist, seit bitte so freundlich und bringt zum Trainingsbeginn neben dem Impfnachweis den Testnachweis einer anerkannten Teststelle mit. Falls sich Gruppen unter Zuhilfenahme von pflegerisch oder medizinisch geschulten Mitgliedern zum Selbsttest entscheiden wollen, ist dies auch möglich. Bitte die Details vorher mit uns abstimmen

  • Die Trainerinnen und Trainer sind verpflichtet die entsprechenden Nachweise von den Teilnehmenden zu verlangen und eine Anwesenheitsliste mit Vor- und Zuname zu führen.
  • Für freie Trainings ist, soweit nicht schon geschehen, der aktuelle Impf- und Testnachweis über den Up-Loadlink auf der Homepage hochzuladen.