Tanzen in Mainz

Tanzen im Verein - Gemeinsam lernen und trainieren - Spaß am Tanzen

Mainzer Volksbank

HipHop Workshop fällt aus

Geschrieben von Isabel Gutmann

Der HipHop Workshop am 20.11. fällt mangels Teilnehmern aus!

Mainzer präsentieren sich eindrucksvoll bei DM

Geschrieben von Isabel Gutmann

Am letzten Samstag fand die Deutsche Meisterschaft der Formationen Standard und Latein in der ÖVB Arena in Bremen statt. Qualifiziert hatte sich nach vielen Jahren wieder die Standardformation des Tanz-Club Rot Weiss Casino aus Mainz. 

Die imposante Stadthalle in Bremen machte Eindruck auf die Mannschaft während der Stellprobe. Die anschließende Videoanalyse zeigte notwendige Korrekturen auf. Mit ihrer Choreographie zu Titeln des Popduos Roxette präsentierten die Tänzerinnen und Tänzer vor mehreren tausend Zuschauer einen soliden und mitreißenden ersten Durchgang in der Vorrunde. Danach war im Vergleich mit den direkten Konkurrenten aus Düsseldorf und Berlin der Einzug in die Zwischenrunde möglich. Leider ergab sich aber nur Platz 7 der acht Teams. Nachrücker Berlin zog noch an den Mainzern vorbei, die aber den Sieger des Aufstiegsturniers, Düsseldorf, hinter sich lassen konnten.

Deutscher Meister wurde der Weltmeister Braunschweiger TSC, vor dem Team vom ASC Göttingen. Ihnen folgte im Finale das Team des TSC Rot-Gold Casino Nürnberg auf Platz Drei mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem 1. Tanzclub Ludwigsburg.

Nach der Deutschen Meisterschaft beginnt im Januar die 1. Bundesliga. Die Mainzer wollen den guten Eindruck der DM verstärken und den knappen Abstand zu den Berlinern aufholen. Im Laufe der nächsten Tage kommen die Detail-Wertungen der Vor- und Zwischenrunde, anhand derer das Trainerduo Yvonne Scheller und Markus Mengelkamp die Trainingsschwerpunkte gestalten werden.

 

Ergebnis Standardformationen

Platz

Team

Wertung

1

Braunschweiger TSC A

34,250

2

Tanzsportteam d. ASC Göttingen 1846 A

33,166

3

TSC Rot-Gold Casino Nürnberg A

30,500

4

1. TC Ludwigsburg

30,055

5

TD TSC Düsseldorf Rot-Weiß A

Zwischenrunde

6

OTK Schwarz-Weiß 1922 i. SC Siemensstadt Berlin A

Zwischenrunde

7

TC Rot-Weiss Casino Mainz A

Vorrunde

8

Boston-Club Düsseldorf A

Vorrunde

DTSA-Abnahme

Geschrieben von Isabel Gutmann

(bu) Am 6.11.2022 war es endlich wieder soweit. Nach längerer Corona bedingter Zwangspause konnte wieder eine DTSA Abnahme in unserem Verein stattfinden. Schon zum Eintanzen waren die Paare motiviert und beschwingt und nutzten die Zeit noch den letzten Feinschliff an die Folgen zu legen oder die Auswahl der Prüfungstänze zu ändern.

Unser DJ Team Christine Wolf und Gert Heil ließ sich wie immer durch nichts aus der Ruhe bringen u erfüllten jeden Tanzmusik Wunsch umgehend. Unsere bewährten DTSA Abnehmer Ulrike Jordan und Roland Schluschaß erklärten dann nochmal kurz die Regeln und stimmten die Paare auf die bevorstehenden Abnahmen ein. Und schon gings los.

Die Paare zeigten ihr Können in den gewählten Tänzen u erhielten nach der Darbietung eine persönliche Rückmeldung, die auch den ein oder anderen Tipp mit Verbesserungsmöglichkeiten enthielt.

Das DJ Team wählte abwechslungsreiche Musik und die Tänzerinnen und Tänzer gaben ihr Bestes, so dass es auch für die Zuschauer nicht langweilig wurde. Am Ende durften alle Paare mit einem "bestanden" zufrrieden nach Hause gehen.

Vielen Dank nochmal an Ulrike und Roland sowie Christine und Gert, die unsere DTSA Abnahme wieder einmal zu einem schönen Erlebnis gemacht haben.

Helferschichten für Tanzsportzentrum

Geschrieben von Isabel Gutmann

Die ersten Helferschichten stehen fest und wir brauchen kräftig Unterstützung für unser Tanzsportzentrum. Am 08.10.2022 findet der Transport der ersten Partie Parkett statt. Die Spedition stellt den geladenen LKW vors Haus und die Parkettteile müssen getragen werden. Am 15.10.22 sollen dann die umlaufenden Kabeltrassen montiert werden. Eine Nachricht bezüglich der Helferschichten haben alle MItglieder erhalten.

In der diesjährigen Mitgliederversammlung wurde ein Sonderbeitrag für die Mitglieder in Höhe von je 50,00 € beschlossen. Dieser Sonderbeitrag ist zweckgebunden für den Ausbau unseres Tanzsportzentrums. Jede geleistete Helferstunde im Zuge des Ausbaus des Tanzsportzentrumes reduziert diesen Sonderbeitrag um 5,00 €.

Wer Lust und Laune hat, darf gerne zu den o.g. Terminen im Laufe des Vormittags auf dem Lerchenberg vorbeischauen und einen persönlichen Eindruck gewinnen. Auf dem Foto seht ihr den Zustand am 28.09.2022.

 

Volles Haus und attraktives Programm beim Ball des Weins

Geschrieben von Isabel Gutmann

Lange hat unser Verein auf eine Neuauflage des Ball des Weins wartet müssen - am vergangenen Samstag war es endlich so weit. Das Publikum aus Mainz und Umgebung dankte es durch ein ausverkauftes Haus. Den Gästen wurde im neu gebauten Bürgerhaus Mainz-Hechtsheim ein hochkarätiges Programm geboten. Präsident Markus Mengelkamp und Vizepräsident Matthias Dorn führten als Moderatoren-Duo kurzweilig durch den Abend.

Vier Teams hatten zugesagt, am Mannschaftskampf in den Standardtänze teilzunehmen. Über Vorrunde und Finale präsentierten die Paare von Hgr B bis Sen III S, wie schwungvoll man Langsamen Walzer oder wie energetisch man Tango tanzen kann. Dabei hatten die Paare sichtlich Spaß und überlegten sich kleine Einlagen, z. B. eine Art Basic-Formation oder Wiener Walzer Jagd, die das Publikum sichtlich erheiterte. Es siegte verdient das Team Wiesbaden/Sinsheim vor der Heim-Mannschaft aus Mainz. Das Team Rhein-Main wurde aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls durch ein Mainzer Paar verstärkt und erreichte noch Platz 3, nachdem ein Paar verletzungsbedingt im Finale nach zwei Tänzen aufgeben musste. Komplettiert wurde die Runde durch Team Ludwigshafen/Speyer auf Platz 4.

Auch Freunde des Formationstanzens kamen auf ihre Kosten - gleich zwei Formationen der 1. Bundesliga zeigten ihr Können. Die Latein-Formation der FG Rhein-Main legte heiße Rhythmen aufs Parkett und die Heimmannschaft aus Mainz zeigte die Standardtänze mit ihrer abwechslungsreichen Choreografie Roxette. Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Mainzer Sonderklassen-Paars Mark Polishchuk & Domenica Erontschenko, die dem Publikum die fünf Lateintänze präsentierten. Die beiden führten zwischenzeitlich die deutsche Rangliste an und sind rheinland-pfälzische Vize-Landesmeister. Das Publikum honorierte die grandiose Vorstellung mit viel Applaus. Zwischen den Programmpunkten spielte die Live-Band und die Gäste nutzen die Möglichkeit, selbst das Tanzbein zu schwingen. Veranstalter und Gäste zeigten sich mit der Veranstaltung sehr zufrieden, hatte doch der ganze Vorstand unter Leitung der Veranstaltungswartin Bettina Übe viel Arbeit in die Veranstaltung gesteckt. Fotos: Helmut Kerschsieper