Zurück zur Startseite

Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung 2017

Geschrieben von Administrator

Liebe Clubmitglieder,

gemäß § 16 (2) unserer Satzung laden wir Sie fristgemäß ein zur Ordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 26.04.2017, um 19.30 Uhr in unseren Clubraum in der Neuen Sporthalle an der Rektor-Forestier-Straße 2 in 55122 Mainz-Gonsenheim.

Die Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Anträge zur Tagesordnung
  2. Ehrungen
  3. Jahresberichte
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Diskussion der Jahresberichte
  6. Entlastung des Präsidiums
  7. Behandlung eingegangener Anträge:
    1. Einführung einer Ehrenordnung
    2. Satzungsänderung zur Einführung einer Ehrenordnung
  8. Sonstiges

Anträge zur Mitgliederversammlung können nach § 16 (3) unserer Satzung schriftlich noch bis zum 12. April 2017 (E-Mail bzw. Poststempel) bei der Geschäftsstelle des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino Mainz e.V. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

Diese Versammlungseinberufung ist im Internet unter www.tanzen-in-mainz.de veröffentlicht (der „vereinsübliche Weg“) und wird zusätzlich per E-Mail, ersatzweise per Post, einmal je stimmberechtigter Mitglieder-Adresse verschickt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Markus Mengelkamp

Präsident

Antrag 1 des Präsidiums:

Die Mitgliederversammlung möge die untenstehende Ehrenordnung beschließen.

Ehrenordnung

Für besondere herausragende Verdienste für den Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz e.V. und seine Verwirklichung der Vereinsziele gilt durch Beschluss der Mitgliederversammlung vom 26. April 2017 folgende Ehrenordnung:

  • Die zu Ehrenden können sich ihre Verdienste auf unterschiedliche Weise erworben haben. Sie können wie folgt geehrt werden wegen:
  1. besonderer sportlicher Erfolge,
  2. Übernahme von Vereinsämtern und Aufgaben in besonderer Weise und selbstlose Verdienste für den Verein,
  3. durch Ihr Wirken das Ansehen des Vereins in der Öffentlichkeit gefördert haben.
  • Die Ehrungen können in Form der Verleihung der bronzenen, silbernen oder goldenen Ehrennadel durchgeführt werden.
  • Im Weiteren ehrt der Verein seine Mitglieder
  1. bei 10-jähriger Vereinszugehörigkeit mit der bronzenen Ehrennadel,
  2. bei 25-jähriger Vereinszugehörigkeit mit der silbernen Ehrennadel und
  3. bei 40-jähriger Vereinszugehörigkeit mit der goldenen Ehrennadel.
  • Weitere Ehrungen:
  1. Der Verein ehrt Mitglieder mit dem Titel „ Ehrenmitglied des Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz e.V.“. Diese Ehrenmitglieder haben keinen Mitgliedsbeitrag zu leisten. Sie besitzen keinerlei Stimmrechte bei Abstimmungen im Verein. Sie sind berechtigt, an allen Vereinsveranstaltungen teilzunehmen.
  2. Der Verein ehrt ehemalige Präsidenten des Vereins mit dem Titel „ Ehrenpräsident des Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz e.V.“. Diese Ehrenpräsidenten haben keinen Mitgliedsbeitrag zu leisten. Sie besitzen keinerlei Stimmrechte bei Abstimmungen im Verein. Sie sind berechtigt, an allen Vereinsveranstaltungen teilzunehmen
  • Die Ehrungen können für jedes ordentliche Mitglied des Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz e.V. beantragt werden. Darüber hinaus können auch Nichtmitglieder, seien es natürliche oder juristische Personen geehrt werden.
  • Für die Verleihung der Ehrungen ist das Präsidium zuständig. Es beschließt die Ehrungen mit einfacher Mehrheit.
  • Ehrungsvorschläge können durch Antrag von Mitgliedern an das Präsidium gestellt werden.
  • Ehrungen können nur in der Weise, in der sie vorgenommen wurden, wieder entzogen werden.

Begründung:

In der Satzung des Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz e.V. wird eine Ehrenordnung erwähnt, die bisher keine Formulierung erfahren hat. Das Präsidium sieht die Notwendigkeit einer Ehrenordnung, um verdiente Mitglieder des Vereins unterjährig zwischen Mitgliederversammlungen sowie unabhängig von Beschlüssen der Mitgliederversammlung ehren zu können.

Antrag 2 des Präsidiums:

Die Mitgliederversammlung möge folgende Satzungsänderung beschließen.

Satzungsänderung:

Bisher:

§ 36  Ehrungen

(1) Für besondere und hervorragende Leistungen, die dem Zweck und den Aufgaben des TC RWC entsprechen, können Ehrungen ausgesprochen werden.

(2) Die Ehrungen und ihre Voraussetzungen werden in einer entsprechenden Ordnung geregelt.

(3) Die Ernennung zum Ehrenmitglied erfolgt auf Vorschlag des Präsidiums durch die Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.

(4) Ehrungen können nur in der Weise, in der sie vorgenommen wurden, wieder entzogen werden.

Neu:

§ 36  Ehrungen

(1) Für besondere und hervorragende Leistungen, die dem Zweck und den Aufgaben des TC RWC entsprechen, können Ehrungen ausgesprochen werden.

(2) Die Ehrungen und ihre Voraussetzungen werden in einer entsprechenden Ordnung geregelt. 

(3) Die Ernennung zum Ehrenmitglied erfolgt auf Vorschlag des Präsidiums durch die Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder.

(4) Ehrungen können nur in der Weise, in der sie vorgenommen wurden, wieder entzogen werden.

Begründung:

Zur Einführung der Ehrenordnung muss der entsprechende Passus in der Satzung geändert werden.