Standardformation goes Roxette

Geschrieben von Isabel Gutmann

Nach 26 Monaten endlich wieder ein Auftritt der Standardformation des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino Mainz – die Freude der Tänzer*innen und Zuschauer war groß, dass sie am Sonntag wie geplant die Premiere ihrer neuen Choreografie präsentieren konnten. Dem voraus ging eine Zitterpartie bis kurz vor dem Termin: Darf die Veranstaltung stattfinden? Mit Zuschauern oder ohne? Welche Restriktionen gibt es zu beachten? Schlussendlich durfte die Standardformation der 2. Bundesliga ihr Können 150 Zuschauern unter 2G+ präsentieren. Das Interesse war groß und die begrenzten Tickets schnell ausverkauft. Diejenigen, die nicht live dabei sein konnten, können sich in Kürze eine Zusammenfassung auf SportdeutschlandTV anschauen.

In knallig gelben Kleidern im Stil der 80er Jahre wurde das Geheimnis der Choreografie gelüftet. Die Standardformation vertanzt diese Saison das Thema Roxette „Joyride“ und präsentierte es souverän dem Publikum. Erfreulicherweise hat das Team trotz mehrerer Lockdowns und damit verbundenen Trainingsverboten zusammengehalten und die lange Durststrecke gemeinsam durchgestanden. Mit 12 Damen und 12 Herren besteht die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Besetzungen an den Start zu schicken, was das Publikum am Sonntag bereits zu sehen bekam. Markus Mengelkamp, Trainer der Formation und Präsident des TC RWC Mainz führte zusammen mit Yvonne Scheller, ebenfalls Formationstrainerin, durch die Veranstaltung. Zur Veranschaulichung erhielt das Publikum zudem eine Erläuterung zu einzelnen Choreografie-Teilen.

Auch zwei Kinder- und Jugendgruppen des TC RWC Mainz unter Leitung von Petra Regner nutzen die Gelegenheit, ihr Können endlich mal wieder einem Publikum zu zeigen. Insgesamt waren sich alle Beteiligten einig, dass es sehr schön war, mal wieder an einer solchen Veranstaltung teilnehmen zu können. Wer die Standardformation gerne live auf einem Turnier sehen möchte, sollte sich die folgenden Turniertermine vormerken – in der Hoffnung, dass diese auch wie geplant stattfinden können:

12.2. Weinheim
6.3. Nürnberg
19 3. Rüsselsheim
3.4. Altenburg
9.4. Mainz

 

 Fotos: Sandra Meyrowitz