TRP-Jugendmannschaftskampf in Jazz und HipHop

Geschrieben von Isabel Gutmann

Unser schon zur Tradition gewordenes 6. Mainzer Kindertanzturnier für Jazz/Modern und Hiphop/Videoclip wurde in diesem Jahr als TRP-Jugendmannschaftspokal mit Unterstützung des TRP ausgetragen. Mit gemeldeten 17 Mannschaften in vier Wettkämpfen und 150 teilnehmenden Jugendlichen kamen wir fast an die Grenzen unserer Hallenkapazität in der Sporthalle Weserstraße.

Für den Mainzer Club starteten zwei Jazzteams. Die Dance Girls gingen das erste Mal an den Start und waren im Startfeld die jüngsten Teilnehmer. Im Bereich Kinder Jazz konnten sie mit dem 3. Platz abschließen und freuten sich damit besonders über den Vizetitel in der TRP-Mannschaftswertung.

Unser 2. Team, gestartet unter dem Namen Fries Rot-Weiss (vormals die Dancing Stars), spielte in ihrem Wettkampf alle bisher gesammelte Turniererfahrung aus und rangen dem sehr akrobatischen Team der Albrecht-Dürer-Schule aus Weiterstadt einen geteilten 1. Platz ab. Mit ihrem Thema „Light“ konnten sie durch sehr tänzerisches Auftreten, Eleganz und Synchronität überzeugen. Das neue bordeauxrote Outfit motivierte das Team hierbei besonders.

Wie schon in den Vorjahren brannten die Hiphop-Team auf der Fläche buchstäblich ein Feuerwerk ab. Harte Beats, Bewegungen mit Power, schnelle Bildwechsel und ausdrucksstarke Gesichter – Hiphop reißt einfach mit. Im Wettkampf Kindern Hip Hop überzeugte das Team Addicted der TG07 Eberstadt vor der Reflection Crew des Urban Movement Studio aus Kelkheim.

Im Wettkampf Jugend Hiphop battelten die Teams aus Kelkheim, Frankfurt und Eberstadt. Als Sieger setzte sich das Team Sistahood der FTG Frankfurt vor Kelkheim und Eberstadt ab. TRP-Jugendmannschaftsmeister bei den Kinder Hiphop wurde das Team Hiphop-Kids des TSC Ingelheim. Im Bereich Jugend Hiphop war kein TRP-Team am Start (Fotos: M. Regner).