Zurück zur Startseite

DTSA 2018

Geschrieben von Isabel Gutmann

Auch in diesem Jahr war unser Verein wieder mit der Ausrichtung einer DTSA-Abnahme betraut. Im Vorfeld wurde eifrig die Werbetrommel gerührt und in allen verfügbaren Medien um eine Teilnahme geworben. So fanden sich am 18.11.2018 23 Personen in unserem Clubraum in der Weserstraße ein, um sich der Herausforderung zu stellen.

Mit guter Musik, die unsere Übungsleiterin Christine Zenker in bewährter Weise der Anlage entlockte, begannen die Paare pünktlich um 10 Uhr mit dem Eintanzen und nutzen die Zeit, um noch einmal „last minute“ an den Folgen zu feilen und die Muskeln auf die kommende Prüfung vorzubereiten. Zu Beginn der Abnahmen wurde zuerst einmal die Pressearbeit erledigt und ein Gruppenfoto mit den schon anwesenden Teilnehmern gemacht. Dankenswerterweise hatte sich Brigitte Martin bereit erklärt, die DTSA-Abnahme mit ihrer Kamera zu begleiten und ermöglichte so den Teilnehmern schöne Fotos von diesem Tag zu erhalten.

Doch dann ging es auch schon los mit den Abnahmen, die wie schon seit vielen Jahren von unserem bewährten DTSA-Abnehmer Roland Schluschaß durchgeführt wurden. Den Reigen der Abnahmen startete die Jugendgruppe unter der Leitung von Petra Regner. Die Gruppe brachte zwei Stücke aus dem aktuellen Repertoire auf die Fläche, was mit reichlich Beifall und einem „bestanden“ für alle Teilnehmer belohnt wurde.

Weiter ging es mit den Einzelabnahmen, bei denen in diesem Jahr erstmals die Zahl der teilnehmenden Turnierpaare über der Zahl der Breitensportpaare lag. Ein Zeichen dafür, dass das DTSA nicht nur als Breitensportveranstaltung gesehen wird, sondern als willkommene Gelegenheit das Erlernte auf die Fläche zu bringen und einige Tipps und Tricks vom Abnehmer zu erhalten. Am Ende der Veranstaltung hatten alle Teilnehmer bestanden und alle waren sich einig, dass wir uns auch schon wieder auf das DTSA im nächsten Jahr freuen (Foto: B. Martin).