Zurück zur Startseite

Nikita und Agata gewinnen in Frankfurt

Geschrieben von Isabel Gutmann

Erst seit kurzem Mitglieder unseres Vereins, konnten Nikita Bazhenov und Agata Kolesova am Wochenende ihren ersten Sieg für den TC RWC Mainz verbuchen. In Frankfurt gewannen die beiden Jugendlichen das Turnier der Jugend C-Latein (6 Paare). Einen weiteren Treppchenplatz holten Thomas Keßler/Maria Felz in Neu-Anspach bei den Senioren I C-Standard, wo sie Platz 3 belegten. Markus Mengelkamp und Manuela Prater zog es eine Woche nach ihrer Deutschen Meisterschaft erneut aufs Parkett und sie erreichten bei der Rangliste der Senioren II S-Standard in Aachen unter 69 Paaren den 15. Platz.

Landesmeister Sen IV S: Angelika und Wolfgang Scheuer

Geschrieben von Isabel Gutmann

In Koblenz verteidigten Dr. Hans-Wolfgang und Angelika Scheuer am vergangenen Wochenende ganz klar ihren Landesmeistertitel der Sen IV S-Standardklasse. Als zweites Mainzer Paar tanzten sich Burckhard und Hannelore Rösner ins Finale. Sie schlossen mit Platz 5 ab. Ebenfalls Platz 5 erreichten Thomas Keßler und Maria Felz in der Landesmeisterschafts-Wertung der Senioren I C-Standard. Markus Mengelkamp und Manuela Prater hatten es hingegen bei der Rangliste der Sen II S-Standard in Baden-Baden mit 81 Paaren zu tun. Das Mainzer Paar belegte Rang 17.

 

Aufstieg in B-Latein für Weißer/Uebe

Geschrieben von Isabel Gutmann

150502-Weisser-Uebe

Nach Bayreuth ging es am vergangenen Wochenende für Tillmann Weißer und Bettina Uebe vom Tanz-Club Rot-Weiss Casino Mainz, um die letzten Punkte für den Aufstieg in die B-Klasse zu sammeln. Beim Turnier der Sen I C-Latein gingen 20 Paare an den Start. Weißer/Uebe mussten Kondition beweisen, da das Turnier aufgrund von Platzgleichheit über vier Runden ausgetragen wurde. Im Finale drehten die Mainzer noch einmal richtig auf und verwiesen einige starke Konkurrenten auf die Plätze. Mit Platz 3 machten sie den Aufstieg perfekt. Manuel Bähr/Elisabeth Metzger starteten in der Hauptgruppe C-Latein in Ludwigsburg und tanzten sich auf Platz 2 von acht Paaren vor. Ihr erstes gemeinsames Turnier bestritten Thomas Keßler/Maria Felz bei den Senioren I und II C-Standard in Aschaffenburg, wo sie Platz 11 und 12 belegten.

Platz 3, 2, 1 für Mainz

Geschrieben von Isabel Gutmann

Tolles Ambiente garantiert hieß es für drei Paare des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino Mainz, die am Wochenende bei den Weltranglistenturnieren im holländischen Noordhoek an den Start gingen. Austragungsort der Turniere um den Wooden Shoe war eine mit Parkett ausgelegte Kirche. Die Mainzer Tänzer konnten sich dabei in ihren Altersgruppen als beste deutsche Paare behaupten.

150502-Noordhoek-web

Den Turniersieg in allen fünf Tänzen holten nach vier Runden Jörg Gutmann und Isabel Matthes beim WDSF-Turnier der Sen I. Die Mainzer verwiesen dabei insgesamt 23 Paare auf die Plätze und freuten sich über den Holzschuh, der den sonst üblichen Pokal ersetzte. Bei den Sen II hatten es Bernd und Monika Kiefer mit 44 Paaren zu tun und tanzten sich auf den Silberrang. Auf starke Konkurrenz trafen Wolfgang und Angelika Scheuer in der Sen IV und waren hocherfreut, als sie bei der Siegerehrung für Platz 3 aufgerufen wurden. Ihr Holzschuh-Paar komplettierte Ehepaar Scheuer tags drauf beim offenen nationalen Turnier in ihrer Klasse, das sie souverän gewannen.

17 Turnierteilnahmen bei TBW-Trophy

Geschrieben von Isabel Gutmann

Auf 17 Turniere kamen die Paare des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino bei der TBW-Trophy am vergangenen Wochenende in Karlsruhe. So konnten die Tänzer nicht nur Aufstiegspunkte und –platzierungen, sondern auch Punkte für die Trophy-Gesamtwertung sammeln, bei der nach sechs Turnieren der Turnierserie der Sieger gekürt wird.

 

Am erfolgreichsten waren dabei die Paare der Hauptgruppe C-Latein (ab 18 Jahren). Der Sieg ging hier an Valerie Noack und Matthias Dorn, Platz 3 unter den 13 Startern holten Elisabeth Metzger und Manuel Bähr. Bähr/Metzger konnten diesen Platz auch am Folgetag verteidigen, obwohl sie sich hier sogar in einem Startfeld von 20 Paaren behaupten mussten. In der Hauptgruppe II C-Latein (ab 28 Jahren) tanzten Benedikt Töpler und Bettina Grempels auf den Silberrang. Die beiden sind auch in der Standardsektion aktiv und erreichten hier unter 26 Paaren den 11. Platz.

 

Bereits in der B-Klasse angelangt sind Michael Wiemann und Eva Jeßberger. Sie tanzten an einem Wochenende gleich sieben Turniere und schlossen dabei die Hauptgruppe II B-Latein mit Platz 2 und die Hauptgruppe II B-Standard mit Platz 5 ab. Die guten Mainzer Ergebnisse komplettierten Christian Deichmann und Annalena Löhr mit einem 3. und einem 4. Platz in der Hauptgruppe II D-Latein. Ein neues Turnierpaar kann der TC RWC Mainz in der Sen III D-Standard begrüßen. Birger und Anja Tiemann wagten sich am Wochenende zum ersten Mal auf das Turnierparkett und belegten in Limburg Platz 8.