Zurück zur Startseite

Fünf Titel für Mainz

Geschrieben von Isabel Gutmann

Bei den Landesmeisterschaften der Hauptgruppe (ab 18 Jahre) und Hauptgruppe II (ab 28 Jahre) Standard in Speyer waren unsere Tanzpaare äußerst erfolgreich. Einen Durchmarsch legten Simon Barthel und Chiara Westmeyer hin. Sie wurden klare Landesmeister in beiden Altersgruppen D-Standard. Als Sieger durften sie die Landesmeister der nächsthöheren C-Klasse mittanzen und ließen auch hier alle Paare hinter sich. Damit hieß es nun auch noch die Hauptgruppe II B-Standard als Siegerpaar mittanzen, wo Bartel/Westmeyer zu ihren drei Goldmedaillen noch eine Bronzemedaille dazugesellten. Den Doppelsieg für Mainz in der Hauptgruppe D machten Til Ottburg und Steffi Schäf perfekt, die ihr ihr erstes Turnier tanzten. Ebenfalls sehr erfolgreich schlossen Florian Hopp und Audrey Maison ab. Sie sorgten für den zweiten Mainzer Doppelsieg und wurden Vize-Landesmeister Hauptgruppe II C und legten mit dem Landesmeistertitel in der Hauptgruppe C noch eins drauf. In der C-Klasse erreichten zudem Norbert Casper und Maria Felz Platz 4 (Hauptgruppe II) bzw. 5 (Hauptgruppe). Auch der Vizemeister zweithöchsten Klasse, der Hauptgruppe II A, kommt aus Mainz und heißt Mark Turpin und Sabrina Bititelli. Turpin/Bititelli sammelten dazu noch Bronze in der stärkeren Hauptgruppe A. Ebenfalls in beiden A-Klasse-Finals vertreten waren Eva und Michael Jeßberger. Den krönenden Abschluss machten Harald Rybka und Sarah Rybka-Schmidt, die ihren Titel in der höchsten Klasse, der Hauptgruppe II S-Standard, souverän mit allen Tänzen verteidigten.

 

GOC-Sieger aus Mainz

Geschrieben von Isabel Gutmann

Ein hervorragendes Ergebnis erzielten Simon Barthel und Chiara Westmeyer bei der GOC in Stuttgart - sie gewannen klar die Hauptgruppe D-Standard. Auch Harald Rybka und Sarah Rybka-Schmidt konnten sich toll in Szene setzten und beim hochkarätig besetzen WDSF Grand Slam Turnier der Hauptgruppe Standard die 1. Zwischenrunde erreichen. Ebenfalls gute GOC-Platzierungen erreichten Markus Mengelkamp/Angela Colditz mit Platz 87 von 228 Paaren der Sen II Standard, Hans-Wolfgang und Angelika Scheuer mit Rang 30 von 97 Paaren der Sen IV und Jens Lotz/Sina Turpin mit Platz 63 von 113 der Sen I Standard.

Casper/Felz in C-Klasse aufgestiegen

Geschrieben von Isabel Gutmann

Mit einem brillanten Sieg - 24 Einsen - in der Hauptgruppe II D-Klasse an Pfingsten in Wasserliesch ist unser Paar Norbert Casper/Maria Felz in die C-Klasse aufgestiegen! Ebenfalls in Wasserliesch bei Trier erreichten Markus Mengelkamp/Angela Colditz den 3. Platz von 10 Paaren der Sen II S-Standard.

Tischgrill als Trophäe

Geschrieben von Isabel Gutmann

In Erfurt holten sich Wolfgang und Angelika Scheuer einen zweifachen Sieg in der Sen IV S-Standard und gewannen damit einen sehr ungewöhnlichen Pokal - einen Tischgrill und Senf! Bettina Uebe und Tillmann Weißer erreichten ebenfalls in Erfurt den 2. Platz in der Sen I B-Latein und Platz 5 in der Sen I A-Standard.
Zwei weitere Mainzer Paare gingen im Weinheim an den Start. Annalena und Christian Deichmann belegten Platz 4 in der HGR II C-Standard und Platz 6 in der Hauptgruppe. Mit Norbert Casper und Maria Felz war ein weiteres Paar aus Mainz in der Endrunde der HGR II C-Standard vertreten (Platz 6).

Vier Finalteilnahmen bei Hessen tanzt

Geschrieben von Isabel Gutmann

Bei der Turniergroßveranstaltung Hessen tanzt in der Eissporthalle Frankfurt konnten sich gleich vier Mainzer bis ins Finale der stark besetzten Turniere tanzen. Erst kürzlich in die A-Klasse aufgestiegen, platzierten sich Mark C. Turpin und Sabrina Bititelli hervorragend auf Platz 4 von 27 Paaren der HGR II A-Standard. Michael und Eva Jeßberger erreichten die zweite Runde dieses Turniers und belegten Platz 15. In der Hauptgruppe II B-Standard zogen Benedikt Töpler und Bettina Grempels ins Finale ein auf Rang 6 von 29 Startern. Einen fünften Platz holten Norbert Casper und Maria Felz in der Hauptgruppe II D-Standard. Auch in der jüngeren Hauptgruppe konnten sie sich mit Platz 22 von 52 gut behaupten. Die vierte Finalteilnahme für Mainz sicherten sich Nikita Lebedev und Alina Gelfond bei den Kindern D-Standard mit Platz 4 von 16. Ebenfalls in Latein waren die beiden Kinder mit Rang 8 von 42 Paaren sehr erfolgreich.
Mit dem größten Startfeld hatten es Markus Mengelkamp und Angela Colditz zu tun - die Rangliste Sen II S-Standard beendeten sie mit dem 35. Platz von 120 Paaren. Drei Runden in der Rangliste Sen I S-Standard tanzten Jens Lotz und Sina Turpin und schlossen mir Platz 24 von 62 ab. In der Hauptgruppe S-Standard (30 Paare) erreichten Harald Rybka und Sarah Rybka-Schmidt die erste Zwischenrunde und freuten sich über Platz 19. Knapp die dritte Runde verpassten Florian Hopp und Audrey Maison mit Platz 25 von 60 bzw. 27 von 53 Paaren der Hauptgruppe C-Standard. In die erste Zwischenrunde der Hauptgruppe A-Latein zogen Matthias Dorn und Elli Metzger ein und belegten Rang 40 unter 73 Paaren.