Aufstieg für Rach/Nürnberg

Geschrieben von Isabel Gutmann

Insgesamt 27 Turnierstarts an zwei Tagen absolvierten die Mainzer Turnierpaare vergangenes Wochenende. Vier davon gingen aufs Konto von Patrick Rach und Daniela Nürnberg, die sich bei der TBW-Trophy in Karlsruhe nicht nur beide Siege in der Hauptgruppe II D-Standard sicherten, sondern auch die letzen Punkte und Platzierungen für den Aufstieg in die C-Klasse holten. Das Finale der Hauptgruppe II D-Standard am Sonntag war mit zwei weiteren Mainzer Paaren bestückt. Marc-Paul Paschek/Ina Gabriel konnten sich auf Rang 3 platzieren und Valentin Grube/Kirsten Flöter belegten Platz 5, nachdem sie bei ihrem ersten gemeinsamen Start am Vortag bereits Platz 3 ertanzen konnten.

Ebenfalls auf vier Starts kamen Christian und Annalena Deichmann. Ihre besten Ergebnisse erzielten sie in der Hauptgruppe II C-Standard mit Platz 2 am Samstag und Platz 4 am Sonntag. Drei Turnierstarts - dafür an einem Tag an zwei Orten - standen auf dem Programm von Benedikt Töpler/Ilona Zech. In St. Ingbert gewannen die beiden zunächst souverän das Turnier der Sen I B-Standard. Als Siegerpaar tanzten sie die anschließende A-Klasse mit, in der sie ebenfalls mit allen Tänzen siegten. Danach hieß es zügig nach Karlsruhe fahren, um das Turnier der Hauptgruppe II B-Standard mitzutanzen, in dem sie Platz 5 belegten. Am Sonntag gingen Til Ottburg/Stefanie Schäf bei den Turnieren der Hauptgruppe II und Hauptgruppe B-Standard an den Start und erzielten einen zweiten und einen vierten Platz. Auch für Alexander Schmalz/Bettina Grempels standen Turniere in Karlsruhe an. Sie schlossen mit zwei Finalteilnahmen in der Hauptgruppe und Hauptgruppe II A-Standard ab (6. bzw. 3. Platz).

Unsere S-Klassen und Juniorenpaare waren nicht minder fleißig und erfolgreich. Mark und Sina Turpin konnten sich beim Turnier der Sen I S-Standard in Neustadt auf den zweiten Platz vortanzen und freuten sich über den Sieg im Quickstep. In St. Ingbert nahmen Burckhard und Hannelore Rösner bei der Siegerehrung der Senioren IV S-Standard an vierter Stelle Aufstellung. In Rüsselsheim fand hingegen der 16+ Pokal statt. Während der Finaleinzug Daniel Hüdür und Lea Marie Masche in ihren Turnieren der Jugend und Junioren II diesmal verwehrt blieb, erreichte unser jüngstes Turnierpaar Nikita Lebedev/Alina Gelfond in der Jun I C-Latein den zweiten und in B-Standard den vierten Platz.