Zurück zur Startseite

WDSF-Ergebnisse aus Antwerpen

Geschrieben von Isabel Gutmann

Nicht Fastnachtssitzungen sondern die Turniere des Antwerp Diamond Cups waren das Ziel mehrerer Mainzer Paare am vergangenen Wochenende. Bereits am Freitag tanzten sich Wolfgang und Angelika Scheuer ins Semifinale der WDSF Sen IV (27 Paare) und belegten Platz 10. Samstags stand das Weltranglistenturnier der Sen I Standard an. Mark und Sina Turpin behaupteten sich gut mit Platz 19 von 38 Paaren. Noch eine Runde weiter kamen Jörg und Isabel Gutmann, die sich über Platz 9 in einem stark besetzten Feld freuten. Tags drauf waren Harald Rybka und Sarah Rybka-Schmidt an der Reihe, die sich im World Open Turnier der Hauptgruppe Standard mit Platz 30 von 65 Paaren ebenfalls gut platzierten.

Für zwei Paare ging es am Sonntag beim Orchideenpokal in Speyer gleich weiter. Bei den Sen IV S-Standard (10 Paare) fuhren Wolfgang und Angelika Scheuer den Sieg ein und nahmen die Orchidee und den Pokal in Empfang. Ebenfalls Grund zur Freude hatten Mark und Sina Turpin, die sich in einem spannenden Turnier den zweiten Platz in der Sen I S-Standard sicherten - mit einem geteilten ersten Platz im Langsamen Walzer.

18-02-13 Antwerpen002 18-02-13 Antwerpen001