Tänzer brauchen Platz.

Geschrieben von Administrator

Signet 145x140Mit tatkräftiger Unterstützung des Oberbürgermeisters Michael Ebling, Sportdezernent und Bürgermeister Günter Beck, der Ortsvorsteherin Sissi Westrich und Vereinspräsident Markus Mengelkamp wurden mit den ersten Spatenstichen die Bauarbeiten für das neue Mainzer Tanzsportzentrum begonnen.

7 Jahre Planung und Neuplanung waren ins Land gegangen auf der Suche nach einem eigenen Domizil für den Verein. Bürgermeister Beck hatte dann die passende Idee im Rahmen des Umbaus des Bürgerhauses auf dem Mainzer Lerchenberg eine ausreichend große Trainingsstätte für den TC Rot-Weiss Casino Mainz mit anzubauen. 

Viele Jahre war der TC Rot-Weiß Casino Mainz mit seinen Trainingsstunden in den Mainzer Bürgerhäusern vertreten. Als diese abgerissen wurden begann die Odyssee zwischen den unterschiedlichsten Räumlichkeiten teilweise unter sehr rudimentären Verhältnissen. Von Zeltheizung bis zum Toilettencontainer hatte der Verein organisiert um Trainingsstätten überhaupt nutzbar zu machen. 

IMG 20201002 145225 355  P1090894

Wenn im Juni 2022 der Bau beendet sein soll, stehen dem Verein zwei Säle mit insgesamt 430 qm, die auch als ein Raum nutzbar sind, zur Verfügung. Hinzu kommen Umkleiden und der direkte Zugang zum großen Saal des Bürgerhauses. 

Der Standort ist schon bekannt durch viele Turniere, die der Verein dort veranstaltet hat. So ist dies zukünftig auch wieder regelmäßig geplant, zumal der Stadtteil sehr gut über die beiden Autobahnen, sowie der Straßenbahn und Bus direkt erreichbar ist und ein großer Parkplatz direkt neben dem TSZ ist auch vorhanden.

Im Bürgerhaus befinden sich auch weitere Konferenzräume sodass auch z. B. TRP Schulungen und Kadermaßnahmen dort veranstaltet werden könnten. Alles unter einem Dach. 

Finanziert wird das Millionenprojekt durch den Verein mit seinen Rücklagen, Spenden und Beiträgen, sowie durch LSB-Zuschüsse und die Sportförderung der Stadt Mainz.