Zurück zur Startseite

Neue Kindergartentanzgruppe beim Tanzclub

Geschrieben von Administrator

19 03 19 Flyer Kindertanzen Bretzenheim

Die Kinder hüpfen wie Regentropfen, tanzen zum Meerwasser Rock oder bewegen sich als Maus, Dino oder Bär zur Musik. Mit solchen rhythmischen Tanz-und Bewegungsspielen soll den ganz Kleinen ab 4 Jahren die Bewegung zu Musik nahe gebracht werden. Den Körper in allen seinen Bewegungsmöglichkeiten zu erfahren und die Koordination und Balance zu schulen stehen im Vordergrund beim Kindertanzen des Tanzclub Rot-Weiss Casino Mainz e.V.

Mit kleinen Choreographien schulen wir das Gedächtnis, das räumliche Denken und das soziale Verhalten. Am 04. April 2019 startet der Tanzclub eine neue Kindergartengruppe in Bretzenheim. Mit Eva Hajek, Kindergärtnerin und selber Tänzerin konnte eine kompetente Übungsleiterin engagiert werden.
Training ist Donnerstags, 16:15 – 17:15 Uhr , Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule, Eingangüber den Parkplatz Marienborner Straße, Infos über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 06131- 361400.

 

Neue Anfängergruppe für Studis, Azubis & Co ab April

Geschrieben von Isabel Gutmann

Am 2. April startet eine neue Gruppe für alle Studis, Azubis und Co, die gerne die Standard- und Lateintänze erlernen möchten. ChaCha, Jive oder auch Tango und Walzer heißt es dann immer Dienstags 18-19 Uhr im Vereinsraum der Sporthalle Weserstr. in Mainz-Gonsenheim. Die Gruppe wird von Fabian Täschner trainiert, der selbst erfolgreich in der S-Klasse Latein tanzt. Einfach ohne Anmeldung vorbeikommen und unverbindlich reinschnuppern. Keine Vorkenntnisse nötig!

Scheuers verteidigen Landesmeistertitel

Geschrieben von Isabel Gutmann

Gute Stimmung und viele Besucher fanden die Paare des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino Mainz am Samstag in Ludwigshafen vor, wo die Landesmeisterschaften in verschiedenen Standardklassen der Senioren ausgetragen wurden. Bei den Senioren IV S-Standard kamen gleich zwei der sieben Paare vom Mainzer Club. Neben den Titelverteidigern Hans-Wolfgang und Angelika Scheuer zeigten auch Burckhard und Hannelore Rösner ihr Können. Beide Paare qualifizierten sich fürs Finale, das wie alle Turniere an diesem Tag verdeckt gewertet wurde. Damit blieb die Spannung bis zur Siegerehrung, bei der zunächst Ehepaar Rösner zum vierten Platz aufgerufen wurde. Noch etwas länger auf das Ergebnis warten musste Ehepaar Scheuer, die mit dem Gewinn aller fünf Tänze erneut den rheinland-pfälzischen Meistertitel dieser Klasse nach Mainz holen konnten.

Nach einer einjährigen Turnierpause meldeten sich Ludger und Brigitte Martin zurück. Zunächst starteten sie in ihrer regulären Altersklasse Senioren II C-Standard und erreichten Platz 4 in der Landesmeisterschaftswertung. Damit nicht genug, nahmen die beiden auch bei den jüngeren Sen I C-Standard teil und konnten die Silbermedaille und damit den Vize-Landesmeistertitel abstauben. Mit einer stark verbesserten tänzerischen Leistung präsentierten sich die Mainzer Tillmann Weißer und Bettina Uebe, die in der Senioren II A-Standard (8 Paare) an den Start gingen. Zum Unverständnis vieler wurde es für die beiden in der Endabrechnung nur Platz 5, auch wenn sie einige Einsen in den Einzelwertungen auf ihr Konto verbuchen konnten.

Das letzte Turnier des Tages bestritten die zehn Paare der Senioren II S-Standard, darunter die letztjährigen Landesmeister aus Mainz, Markus Mengelkamp und Angela Colditz. Mit Spannung verfolgten die zahlreichen Zuschauer das Finale, in dem sich Mengelkamp/Colditz hervorragend präsentierten. Dennoch reichte es nicht ganz für die Titelverteidigung, in einem Zweikampf mit zwei zu drei gewonnenen Tänzen mussten sich die Mainzer den Konkurrenten aus Neuwied geschlagen geben. 

Auch einige der Mainzer Hauptgruppenpaare waren am Wochenende erfolgreich unterwegs. Bei den Badischen Tanzsporttagen in Karlsruhe hieß es Platz 1 von neun Paaren für Patrick Rach und Daniela Nürnberg in der Hauptgruppe D-Standard. Ihr erstes Turnier in dieser Klasse bestritten zudem Dennis Fritz und Anna Bernardini, die mit Platz 7 das Finale nur knapp verpassten. In der Hauptgruppe D-Latein konnten sich Joachim Pfuhl und Rebecca Gonzalez-Ringer über den 3. Platz von 11 gestarteten Paaren freuen.

 

Einladung zur Jugendversammlung

Geschrieben von Administrator

An die Clubjugend

des Tanz-Clubs Rot-Weiss Casino Mainz e.V.

Einladung zur Jugendversammlung

Liebe Clubjugend, liebe Jugend-Übungsleiter/-innen,

hiermit lade ich Euch herzlichst im Namen des Jugendausschusses zur Jugendversammlung

am Donnerstag, den 11. April 2019, um 18:00 Uhr ein.

Ort: Sporthalle Erich-Kästner-Schule, Marienborner Straße, Mainz-Bretzenheim

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Jahresbericht 2018 des Jugendwarts

3. Diskussion und Abstimmung über den Jahresbericht

4. Wahl des Jugendwarts

5. Wahl der Jugendsprecher/in

6. Helfereinsätze der Jugend über 16 Jahre bei Vereinsveranstaltungen

7. Aktivitäten der Jugend

8. Sonstiges

Zur Clubjugend im Sinne der Vereinssatzung gehören alle Mitglieder bis zum 21 Lebensjahr. Stimmberechtigt sind alle anwesenden Jugendlichen ab dem vollendeten 12. Lebensjahr, sowie die Angehörigen des Jugendausschusses, d.h. Jugendsprecher und Übungsleiter/Innen. Für jüngere Mitglieder sind die anwesenden gesetzlichen Vertreter stimmberechtigt.

Anträge zur JV sind bitte bis spätestens 04. April 2019 schriftlich bei mir einzureichen. Dringlichkeitsanträge in der Sitzung können nur mit Zustimmung der Zweidrittelmehrheit gestellt werden.

Diese Versammlung wird auf dem vereinsüblichen Weg angekündigt (Internetseite+ Gruppeninfo+ e-Mail an alle Jugendmitglieder mit bekannter Adresse).

Ich freue mich, Euch zahlreich zu sehen und grüße Euch bis dahin.

Petra Regner Jugendwartin

Die komplette Jugendordnung findet ihr unter: www.tanzen-in-mainz.de

Am 25.April 2019, 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des TC Rot-Weiss Casino Mainz e.V. im Clubraum in Gonsenheim statt.

 

Aufstieg für Weißer/Uebe

Geschrieben von Isabel Gutmann

Nachdem sie bei ihrer eigenen Landesmeisterschaft vor zwei Wochen in Mainz aufgrund eines parallelen Formationsturniers nicht teilnehmen konnten, wagten sich Tillmann Weißer und Bettina Uebe am vergangenen Wochenende zur offenen Landesmeisterschaft der Senioren II B-Latein nach Hessen. In Heusenstamm trafen sie auf ein großes Startfeld von 15 Paaren, konnten sich aber bis ins Finale durchsetzen und nahmen dort hocherfreut auf dem Bronzerang Platz. Denn mit diesem Ergebnis sind die beiden nun auch in Latein in der A-Klasse angelangt, in der sie auch in Standard aktiv sind.

Das Siegertreppchen für sich gebucht hatten am Wochenende Hans-Wolfgang und Angelika Scheuer. Zunächst gewannen sie am Samstag das Turnier der Sen IV S-Standard in Ludwigshafen (8 Paare). Doch damit nicht genug, am Sonntag gingen die beiden beim Orchideenpokal in Speyer an den Start und ließen auch hier die sechs Konkurrenten ihrer Klasse hinter sich, um eine schöne Orchidee sowie einen Pokal in Empfang zu nehmen. Einen zweiten Siegerpokal und Orchidee für Mainz gab es for Mark und Sina Turpin. Die beiden setzten sich in der Sen I S-Standardklasse durch. Über Platz 3 bei den Sen II S-Standard in Speyer konnten sich zudem Markus Mengelkamp und Angela Colditz freuen. Hier waren 12 Paare am Start.