Tanzen in Mainz

Tanzen im Verein - Gemeinsam lernen und trainieren - Spaß am Tanzen

A-Team ertanzt sich Qualifikation

Geschrieben von Administrator

20 02 11 A Team in RüsselsheimMit dem zweiten Platz mein 3. Turnier der 2. Bundesliga Süd der Standardformationen ist dem Mainzer A-Team die Qualifikation zum Aufstiegsturnier geglückt. Rein rechnerisch ist zwar noch der 4 Punkte-Abstand vom Dritten in der Liga einzuholen, aber das Mainzer Team präsentiert ist sich einer sehr überzeugenden Präsentation und wird auf dem Heimturnier am 29.02. in Mainz wieder um den Sieg tanzen.

Damit ist schon vorzeitig das Saisonziel der Mainzer erreicht und schafft nun Raum für neue Ziele. Die 10 Wochen zwischen dem letzten Turnier in Nürnberg Anfang März und dem Aufstiegsturnier am 16.05. in Rüsselsheim wird die Mannschaft nutzen sich ganz auf dieses Turnier, auf dem die Tagesform zählt, zu konzentrieren.

Fans der Mainzer können schon jetzt Karten für das Aufstiegsturnier im Vorverkauf erhalten (> Veranstaltungslink) oder melden sich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Standardformation bleibt vorne dabei

Geschrieben von Isabel Gutmann

Beim zweiten Turnier der 2. Bundesliga Standard Süd in Darmstadt hat sich die Standardformation des TC RWC Mainz den zweiten Platz ertanzt. Schon morgens war die Stellprobe und erst um 18.00 Uhr startete die Vorrunde. Der ersten Durchgang wurde ordentlich präsentiert, noch etwas verhalten aber sehr synchron. Im Finale konnten sich unsere Tänzer und Tänzerinnen noch mal steigern, so dass die Wertung spannend werden sollte. Dieses Mal gewann das Team von Gastgeber Darmstadt und unsere Formation nahm die Trophäe für den zweiten Rang mit nach Mainz. Auch beim dritten Turnier, diesmal Anfang Februar in Rüsselsheim, platzierte sich unser A-Team mit der Wertung 2-2-2-2-1 auf dem zweiten Platz. Nun heißt es, vor heimischen Publikum am 29.2. in Mainz zu überzeugen.

Fritz/Bernardini in C-Klasse aufgestiegen

Geschrieben von Isabel Gutmann

Mit einem 2. Platz von 11 Paaren sind Dennis Fritz und Anna Bernardini im Januar beim Turnier der Hgr D-Standard in Heidelberg in die nächsthöhere C-Klasse aufgestiegen.

4. Turnier der 2. Bundesliga Standard Süd

Geschrieben von Administrator

19 11 01 Plakat Formationsturnier 2020 1 724x1024Am Samstag, 29.02.2020 begrüßen wir die 7 Mannschaften der 2. Bundesliga Standard Süd zu ihrem 4. Turnier der Saison in Mainz.

Einlass: 14:30 Uhr

Beginn: 15:00 Uhr

Sporthalle der Gustav-Stresemann Wirtschaftsschule, Hechtsheimer Str. 31, Mainz.

Eintritt: € 10,-, freie Platzwahl

 

 

 

 

 

 

Teilnehmende Teams:

1 1.TSC Tanzkreis Schwarz-Gold Altenburg A
2 TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt A
3 TSZ Blau-Gold-Casino Darmstadt B
4 FG Hofheim / Friedberg / Gießen B
5 Rot-Weiss-Klub Kassel A
6 TC Rot-Weiss Casino Mainz A
7 TSC Rot-Gold Casino Nürnberg B

Das Turnier wird auf Sportdeutschland TV live übertragen.

Mainz startet mit Sieg in die Bundesligasaison

Geschrieben von Administrator

Am letzten Samstag trafen in Altenburg/Thüringen zum ersten Mal die sieben Mannschaften der 2. Bundesliga Süd Standard aufeinander. Wie immer zum ersten Turnier, sind die Leistungen der Teams unbekannt und entsprechend die Spannung groß.

Das Mainzer Team hatte sich in den Vorbereitungen besonders um seine tänzerische Qualität und Synchronität gekümmert und hatte sich zum Ziel gesetzt, sich für das Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga am 15.5. in Rüsselsheim zu qualifizieren.

Direkt nach Gastgeber Altenburg, die die Halle zum kochen brachten, lieferten die Mainzer einen souveränen Vorrundendurchgang. Ganz klar, dass sie um die vorderen Plätze mittanzen wollen.

Erstligaabsteiger Darmstadt A lieferte routiniert sein Programm vom Vorjahr und galt nach der Vorrunde als Favorit auf den Sieg . Zwei Mannschaften mussten ins Kleine Finale. Die FG Rhein-Main B-Team gewann dieses vor dem B-Team aus Darmstadt. 

Alle drei o.g. Teams und noch Nürnberg und Kassel erreichten das Große Finale. Den Auftakt machte Darmstadt. Nürnberg tanzte vorsichtig und Altenburg präsentierte seinen Fans einen guten Durchgang. Wieder nach den Gastgebern musste Mainz auf die Fläche. Das Trainerduo Yvonne Scheller und Markus Mengelkamp konzentrierte das Team nochmal auf seine erarbeitete Qualität. So tanzte die Standardformation einen besseren Durchgang als in der Vorrunde mit kleinen Unsicherheiten. Den Abschluss des Finales bestritt Kassel, die aber mit ihrer Leistung nicht an die vorderen Plätze herankommen würden.

Den Höhepunkt des Tages bildete nun die mit größter Spannung erwartete offene Wertung. Darmstadt erhielt die Wertung 1-4-2-2-5 und sorgte somit für die erste Überraschung. Der erwartete Sieg war in nahezu unerreichbare Ferne gerutscht. Gastgeber Altenburg sahen die Wertungsrichter auf 3-2-3-4-1. Auf Mainz fiel die Wertung 2-3-1-1-3. Damit ging der Sieg nach Mainz. Trainer und Team waren ungläubig bis zur Siegerehrung und als Ihnen der größte Pokal überreicht wurde, war der Jubel im Team grenzenlos. Lange wurde noch nach der Siegerehrung gefeiert. Die Rückfahrt begann mit einem gemeinsamen Pizzaessen auf den Treppenstufen des Foyers in Altenburg und anschließender Dauerparty im Bus durch die Nacht bis nach Mainz.

WhatsApp Image 2020 01 11 at 19.34.03

Das Turnier in Altenburg war für den Saisonauftakt ein besonderes Highlight, schaffen die Altenburger Organisatoren doch über 400 Zuschauer in ihre Halle zu bekommen. So war es ein großartiges Ambiente in dem die Formationen ihre Choreographien vorstellten.

Das nächste Turnier ist schon am nächsten Samstag in Darmstadt. Sicher werden die beiden Topteams nun alles daran setzen die Ligaführung zu halten oder anzugreifen.