Zurück zur Startseite

Erfolge bei Hessen tanzt

Geschrieben von Isabel Gutmann

Drei Tage Tanzsport pur hieß es am Wochenende in der Eissporthalle Frankfurt bei der Großturnierveranstaltung "Hessen tanzt". Einen klaren Sieg bei ihrem ersten Lateinturnier holten Mark und Sina Turpin in der Sen I D-Klasse. Bei den Jun I C-Standard holten Nikita Lebedev und Alina Gelfond Platz 3. Mit dem dritten Platz in der Hauptgruppe II D-Standard (20 Paare) stiegen Simon Barthel und Chiara Westmeyer am Samstag in die C-Klasse auf und erreichten dort in der Hauptgruppe (64 Paare) die erste Zwischenrunde und Platz 33. Platz 38 dieser Klasse teilten sich Florian Hopp/Audrey Maison und Annalena und Christian Deichmann. Letztere hatten zuvor bereits das HGR II C-Standardturnier getanzt und das Semifinale erreicht (Platz 11 von 22). Markus Mengelkamp und Angela Colditz hatten es in der Rangliste Sen II S-Standard gleich mit 116 Paaren zu tun und freuten sich über den Einzug in die Runde der besten 24. Im vorderen Drittel der Hauptgruppe A-Latein konnten sich Matthias Dorn/Beatrice von Baumbach platzieren - sie erreichten den 35. Platz von 103 Paaren.

Einen hervorragenden Erfolg erzielten Jörg und Isabel Gutmann im erstmals international ausgetragenen Turnier der Sen I. Als eines von zwei deutschen Paaren erreichten sie die Endrunde der besten sechs Paare aus 70 Startern und erreichten mit vier dritten Plätzen und Platz 2 im Slowfox den Bronzerang. Den Sprung in die 2. Zwischenrunde schafften Mark und Sina Turpin, die auf Platz 17 abschlossen. Gleich fünf Mainzer Paare tanzten parallel in der Hauptgruppe C-Standard. Das beste Ergebnis erzielten Til Ottburg und Stefanie Schäf, die mit Platz 26 um ein Kreuz die 2. Zwischenrunde der insgesamt 64 Paare verpassten. Es folgten Simon Barthel/Chiara Westmeyer auf Platz 35 vor Annalena und Christian Deichmann sowie Norbert Casper/Maria Felz auf dem geteilten 36. Platz und Florian Hopp/Audrey Maison auf Platz 44.

18-05-04 HT18 MarkSina

Formationsturnier in Mainz-Laubenheim

Geschrieben von Isabel Gutmann

Am 07.04.2018 trafen sich die Mannschaften der Regionalliga Standard Süd / West zum 4. Ligaturnier in Mainz Laubenheim. Nicht nur die Tänzer strahlten in ihren Turnieroutfits, sondern auch die Sonne gab ihr Bestes, um den Tag zu erhellen. Die 26 Grad Außentemperatur sorgten neben dem angenehmen Klima aber leider auch dafür, dass viele potentielle Zuschauer den Tag womöglich lieber im (Bier-)garten verbrachten als in einer Sporthalle.

Trotzdem fanden ca. 90 Zuschauer den Weg in die Gewerbestraße, um die Mannschaften gehörig anzufeuern. Der Turnierleiter Michael Silvanus ließ die Veranstaltung mit einem Auftritt der Kinderballettgruppe des gastgebenden Vereins TC Rot-Weiss Casino Mainz, starten. Danach stand schon die erste Mannschaft für die Vorrunde in den Startlöchern. Das Los hatte ergeben, dass die Formation aus Mainz als Heimmannschaft die Vorrunde eröffnen durfte. Die Mannschaft wirkte in der Vorrunde etwas nervös, denn wer ist nicht aufgeregt bei so vielen Bekannten und Verwandten im Publikum sein Bestes geben zu wollen. Auch der Auf- und Abbau der Veranstaltung wurde von der Heimmannschaft gestemmt, so ging es schon früh morgens für alle los und alle packten tatkräftig mit an.

Nach einer Pause, die mit Getränken, selbst gebackenen Kuchen und Snacks für die Zuschauer versüßt wurde, ging es weiter mit dem Finale.

Die Mannschaft des TC Rot-Weiss Casino Mainz hatte die Pause genutzt, um sich zu sammeln und auf das Finale vorzubereiten. Dementsprechend lief das Finale konzentrierter ab als die Vorrunde. Das spielgelte sich dann auch in der Wertung der fünf Wertungsrichter mit „2 2 2 3 4“ wider, die den Mainzern schließlich wieder einen 2.Platz bescherte.

Am Ende der Veranstaltung sammelten sich alle Mannschaften auf der Fläche und gaben mit ihren funkelnden Kleidern ein buntes Bild für die Siegerehrung ab. Der Turnierleiter bedankte sich bei den Sponsoren der Formation (LILL & GLOCK, Rolf und Beatrix Böttcher) und führte die Siegerehrung auch gemeinsam mit Frau Sandra Konrads von LILL & GLOCK durch. Im Übrigen freuten sich die Mannschaften sehr über das Publikum, das alle Mannschaften lautstark anfeuerte, nicht nur die Heimmannschaft. Den Teams auf der Fläche macht es gleich noch viel mehr Spaß, wenn das Publikum so begeistert mitfiebert.

Mit einem gemeinsamen Wiener Walzer aller beteiligten Mannschaften endete das 4. Ligaturnier in Mainz Laubenheim. Anschließend feierten die Mannschaften noch gemeinsam im Clubraum. Ein herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, ohne die das erfolgreiche Durchführen der Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Doppelsieg für Mainz in Darmstadt

Geschrieben von Isabel Gutmann

Beim Südhessenpokal in Darmstadt zeigten sich unsere Paare in Top-Form. Sowohl der Sieg in der Hauptgruppe D als auch in der Hauptgruppe C-Standard gingen nach Mainz. In der D-Klasse dominierten am Samstag Simon Barthel und Chiara Westmeyer unter den 11 Paaren, am Sonntag mussten sich die beiden dann mit Platz 2 von 14 Paaren zufrieden geben. Die C-Klasse gewannen das erst kürzlich aufgestiegene Paar Til Ottburg/Stefanie Schäf, die als Siegerpaar in der B-Klasse mittanzten und mit Platz 5 eine weitere Platzierung holen konnten. Ebenfalls eine Platzierung sicherten sich Tillmann Weißer/Bettina Uebe, die in der Senioren I B-Latein (8 Paare) den 3. Platz belegten. Auch in der Hauptgruppe A-Latein war ein Mainzer Paar im Finale vertreten - Matthias Dorn, unser neuer Vizepräsident, sowie Beatrice von Baumbach tanzten sich auf Rang 5.

Einen etwas weiteren Weg hatten Harald Rybka und Sarah Rybka-Schmidt, die sich mit Platz 14 bei ihrer Deutschen Meisterschaft der Hauptgruppe S-Kombination in Düsseldorf gut platzieren konnten und nur knapp das Semifinale verpassten. Ebenfalls nach NRW fuhren Norbert Casper und Maria Felz, um in Aachen beim NRW-Pokal teilzunehmen. In einem starken Feld freuten sie sich über Platz 4 unter 11 Paaren der Hauptgruppe II C-Standard.

Präsidium wieder komplett - Ehrungen und Verabschiedungen.

Geschrieben von Administrator

Auf der Mitgliederversammlung am 25.5.18 wurde unser Präsidium durch Zuwahlen wieder komplett. Neu im Amt des Vizepräsidenten wurde Matthias Dorn gewählt, neuer Geschäftsführer ist Andreas Nees und im Amt als Schatzmeister wurde Dr. Andreas Nothdurft bestätigt, der schon MItte letzten Jahres seine Tätigkeit aufgenommen hatte. 

IMG 20180426 072807 034Verabschieden mussten wir leider Prof. Dr. Ludger Martin, der von seinem Amt zurückgetreten ist. Vielen Dank für die gute Vorstandsarbeit und Zusammenarbeit im Präsidium in den letzen Jahren.

 

 

 

 

Hier ist das neue Präsidium (v.l.nr.):

20180426 073528Markus Mengelkamp (Präsident), Dr. Isabel Gutmann (Pressesprecherin), Bettina Uebe (Beisitzerin Breitensport/Formation), Petra Regner (Jugendwartin), Matthias Dorn (Vizepräsident), Andreas Nees (Geschäftsführer), Harald Rybka (2. Schatzmeister), Dr. Andreas Nothdurft (Schatzmeister), Hannelore Rösner (Schriftführerin), Burckhard Rösner (Sportwart). (Nicht auf dem Foto sind unsere Veranstaltungswartin Eva Jesberger und der Beisitzer Turniersport Jörg Gutmann).

IMG 20180426 072811 231Auch auf der Mitgliederversammlung wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft Hannelore Wolf und Michael Braun sowie Dr. Andreas Nothdurft und Jens Lotz für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

 

Tanzparty im Mai

Geschrieben von Isabel Gutmann

Die nächste Tanzparty im Clubraum (Westerstraße, Mainz-Gonsenheim) steigt am 12.5. Bei gemütlicher Atmosphäre kann zu einem musikalischen Mix aus Latein- und Standardtänzen getanzt werden. Der Eintritt ist frei.