Zurück zur Startseite

Discofox Formation erneut Deutscher Vizemeister

Geschrieben von Isabel Gutmann

Bei der TAF Deutschen Meisterschaft der Discofox Formationen trat unsere Mannschaft mit neuer Choreographie und Outfits an.
Das musikalische Thema black-and-white mit Musik von Barry White, Michael Jackson und Kylie Minogue wurde durch die schwarzen und weißen Kostüme choreographisch umgesetzt. Bereits beim Einmarsch konnte man das Thema Schwarz und Weiß erkennen. Die geschickte Bilderentwicklung und die Kontraste der Kleidung unterstützten die schnellen Bewegungen in der Choreographie, sodass das Team ein Feuerwerk auf die Fläche zauberte.

Nach einem nahezu perfekten Finaldurchgang wurden die Wertungen mit Spannung erwartet. Mit einem ganz knappen Ergebnis musste sich das Mainzer team mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Das Team wurde von Markus Mengelkamp, dem Präsidenten des TC Rot-Weiss Casino Mainz angeführt. Markus Mengelkamp nahm in Vertretung der Trainer Stephan Frank und Rolf Brahm-Vogelsanger auf dem Trainerstuhl Platz. Die Discofox-Formation dank den Standardformationen und allen Fans für die Unterstützung.

Turpins räumen bei TBW-Trophy ab

Geschrieben von Isabel Gutmann

13 Runden, 6 Turniere, 6 Siege und zwei Trophy-Gesamtsiege - die Ausbeute von Mark und Sina Turpin bei der TBW-Trophy am Wochenende in Leonberg war an diesem Wochenende nicht zu übertreffen. Das Mainzer Paar gewann nicht nur die Turniere ihrer Startklassen Sen I S-Standard und C-Latein, sondern tanzte als Siegerpaar auch zwei Mal in der Sen I B-Latein und ging dort ebenfalls als Sieger vom Parkett.
Weitere Finalteilnehmer der Sen I B-Latein waren Tillmann Weißer und Bettina Uebe, die Samstag den 3. und Sonntag den 6. Platz belegten. Da sie auch in den vorangegangenen Turnieren gute Platzierungen gesammelt hatten, wurden sie zudem Trophy-Gesamtsieger dieser Klasse. Hinzu kamen für die beiden ein 3. und 4. Platz sowie der Trophy-Gesamtsieg in der Sen I A-Standard.
Christian und Annalena Deichmann erreichten in Heilbronn zwei Mal die Endrunde und belegten Platz 5 in der Hgr und Platz 3 in der Hgr II C-Standard.

DTSA-Abnahme am 18.11.

Geschrieben von Isabel Gutmann

Am 18.11.2018 findet unsere diesjährige Abnahme des deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) statt. Hier haben alle die Gelegenheit ihr tänzerisches Können in netter Atmosphäre auf die Fläche zu bringen. Abgesehen von der Tatsache, dass es eine Menge Spaß macht teilzunehmen, akzeptieren viele Krankenkassen die DTSA Abnahme als Sportabzeichen und honorieren das in den entsprechenden Bonusprogrammen. Abnehmer ist auch in diesem Jahr wieder Roland Schluschaß.
Eintanzen ist ab 10:00h in unserem Clubraum in der Rektor Forestier Straße / Weserstraße. Die Abnahmen beginnen um 11:00h. Unter folgender URL können die Regeln für das DTSA nachgelesen werden: http://www.tanzsport.de/de/sportentwicklung/deutsches-tanzsportabzeichen
Die Anmeldungen bitte an folgende E-Mail Adresse senden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Bei der Anmeldung bitte nebem dem Namen, dem Geburtsdatum und der Postleitzahl des Wohnorts angeben, welche Tänze getanzt werden und ob und welches DTSA Abzeichen schon ertanzt wurde

Showtime

Geschrieben von Administrator
Der Vorhang hebt sich!

18 10 20 Plakat Showtime Page 400px

Wir präsentieren die neuen Choreographien der Standard- und Discofoxformation. Am Samstag, 8. Dezember 2018 um 17.30 h werden wir das Geheimnis um die neuen Musiken und Choreographien lüften.

Weiter werden Gruppen aus unserem Verein wie Stepp und Jazz-Modern ihre Programme vorstellen.

Der Eintritt ist frei!

Mainzer Paare bei DM erfolgreich

Geschrieben von Isabel Gutmann

In den hohen Norden ging es für Jörg und Isabel Gutmann sowie Mark und Sina Turpin. Bei der in Klein Nordende ausgetragenen Deutschen Meisterschaft der Sen I Sonderklasse Standard nahmen 32 Paare teil. Einen tollen Erfolg feierten Turpins mit dem Einzug ins Semifinale, wo die beiden Platz 13 belegten. Noch eine Runde weiter ging es für Gutmanns. Die Ranglistendritten konnten noch einmal eine hervorragende Leistung abrufen, hatten bei gleicher Platzziffer im Skating jedoch das Nachsehen und belegten den undankbaren 4. Platz.